Werkzeugkoffer im Test

Ein Werkzeugkoffer ist eine praktische Sache, für Heimwerker ebenso wie für professionelle Handwerker. Er enthält viele nützliche Werkzeuge, Sie haben alles, was Sie brauchen, parat, müssen nicht lange suchen und können alles bequem transportieren. Die Auswahl an Werkzeugkoffern ist riesig, da ist es gar nicht so leicht, den geeigneten Koffer zu finden. Von vielen Herstellern werden solche Werkzeugkoffer angeboten, sie enthalten unterschiedlich viele Teile. Mit wie vielen Teilen Sie Ihren Koffer wählen, hängt von Ihren persönlichen Ansprüchen ab, doch beim Kauf sollten Sie auf eine gute Verarbeitung der Werkzeuge und auf Stabilität des Koffers achten. In unserem Werkzeugkoffer Test stellen wir Ihnen Koffer verschiedener Hersteller, für verschiedene Ansprüche, näher vor.

Leere Werkzeugkoffer als Grundausstattung

Werkzeugkoffer erhalten Sie mit und ohne Inhalt. Ein Werkzeugkoffer ohne Inhalt ist dann sinnvoll, wenn Sie bereits über verschiedene Werkzeuge verfügen oder Wert auf Werkzeuge in besonderer Qualität und von einem besonderen Hersteller legen. Möchten Sie einen leeren Koffer kaufen, dann sollten Sie nicht nur darauf achten, dass er über viele größere und kleinere Fächer und Unterteilungen für die verschiedenen Arten von Werkzeugen verfügt, sondern Sie sollten zusätzlich auf besondere Stabilität und Belastbarkeit achten. Der Werkzeugkoffer sollte aus Metall oder aus sehr stabilem Kunststoff bestehen. Ein Koffer aus Metall hat den Vorteil, dass er sehr leicht und trotzdem sehr stabil ist. Er sollte bis zu 15 kg oder noch höher belastbar sein, das ist wichtig, wenn Sie viele schwere Werkzeuge transportieren möchten. Weiterhin kommt es darauf an, dass der Griff fest verarbeitet ist und dass er sich nicht löst, wenn Sie schweres Werkzeug im Koffer transportieren möchten. Schließlich ist es wichtig, dass der Koffer über keine scharfen Ecken und Kanten verfügt, sodass Sie sich nicht verletzen können. Für die Sicherheit verfügen verschiedene Koffer über ein Zahlenschloss. Der Koffer muss mit stabilen Verschlüssen ausgestattet sein, die gut schließen und sich trotzdem leicht öffnen und schließen lassen. Sinnvoll ist ein Deckelhalter mit Scharniermechanik, so bleibt der Deckel geöffnet, wenn Sie nach einem bestimmten Werkzeug suchen. Verschiedene hochwertig ausgestattete leere Werkzeugkoffer verfügen nicht nur über Fächer, sondern auch über herausnehmbare Werkzeugtafeln. Ein leerer Koffer übersichtlich gestaltet sein, damit Sie nicht lange nach Werkzeugen suchen müssen.

Werkzeugkoffer mit Inhalt

An Werkzeugkoffer mit Inhalt werden die gleichen Anforderungen gestellt wie an leere Werkzeugkoffer. Grundsätzlich müssen auch diese Koffer belastbar, sehr stabil und gut verarbeitet sein, sie dürfen keine scharfen Ecken und Kanten aufweisen und müssen sich gut öffnen und wieder verschließen lassen. Es kommt auf den Inhalt an, das Werkzeug muss stabil sein und gut in der Hand liegen. Kaufen Sie einen Werkzeugkoffer von einem namhaften Hersteller, sind Sie gut beraten. Beim Koffer können Sie sich ebenso wie beim Inhalt auf eine gute Qualität verlassen. Werkzeugkoffer für Profis werden ebenso wie Koffer für Heimwerker angeboten. Als Heimwerker müssen Sie nicht immer einen umfangreich ausgestatteten Koffer kaufen, denn ein Koffer mit weniger Teilen reicht oft aus.

Zur Ausstattung der gefüllten Werkzeugkoffer gehören oft verschiedene Zangen, beispielsweise Wasserpumpenzange, Kombizange und Kabelschuh-Klemmzange. Ein Schlosserhammer kann zur Ausstattung gehören. Weitere Bestandteile eines Werkzeugkoffers sind Ring- und Maulschlüssel in verschiedenen Größen, Innen-Sechskantschlüssel in verschiedenen Größen, Steckschlüssel in verschiedenen Größen, eine Knarre für Steckschlüssel sowie Schraubendreher. Umfangreich ausgestattete Werkzeugkoffer verfügen häufig über eine Säge, über mehrere Feilen, Messer mit Ersatzklingen, Spannungsprüfer und Bit-Einsätze. Sogar Verbrauchsmaterial wie Isolierband ist in verschiedenen Koffern bereits enthalten. Bevor Sie einen Werkzeugkoffer kaufen, sollten Sie genau überlegen, welche Ausstattung Ihnen besonders wichtig ist. Verschiedene Hersteller gewähren auf die Werkzeugbestückung sogar eine Garantie von 10 Jahren. Sie sollten beim Kauf darauf achten, dass die Werkzeugbestückung in der Maßhaltigkeit und der Werkstoffgüte den Anforderungen nach DIN und ISO entspricht. Die verschiedenen Bestandteile des Werkzeugkoffers sind in Fächern und auf herausnehmbaren Werkzeugtafeln angeordnet.

Werkzeugkoffer für jeden Anspruch

Werkzeugkoffer können Sie leer und mit Inhalt kaufen. In jedem Fall kommt es auf Stabilität und eine gute Verarbeitung des Koffers an. Ist der Koffer mit Werkzeug ausgestattet, so ist es wichtig, dass das Werkzeug alle Anforderungen erfüllt und gut verarbeitet ist. Welche Werkzeugausstattung Sie wählen, hängt von Ihren Ansprüchen und von Arbeiten, die Sie häufig ausführen, ab.

One Response to Werkzeugkoffer im Test

  1. Luca Maur says:

    Wenn man zu Hause hin und wieder Reparaturen durchführen muss, benötigt man einen anständigen Werkzeugkoffer. Also machte ich mich auf, Testberichte zu studieren und ein passendes Modell auszuwählen. Nun schwanke ich zwischen dem Famex 729-89 und dem Manessmann M29070. Beide sind qualitativ offenbar äußerst hochwertig. Auch die Testberichte loben die Produkte in höchsten Maßen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑