Samsonite Koffer Test

Es war Einmal…

Ein Sohn einer jüdischen Einwandererfamilie Namens Jesse Shwayder. Dieser Sohn war ein tüchtiger Geschäftsmann und gründete ein Unternehmen mit dem Namen Shwayer Trunk Manufacturing Company, welches sich auf die Produktion von schweren Holztruhen spezialisiert hatte. Schnell wurde aus der Produktion von Holztruhen die Entwicklung eines kofferähnlichen Gepäckstücks, welches den Namen Samsonite Streamline bekam. Anschließend wurde daraus die Marke Samsonite entwickelt und das gleichnamige Unternehmen entstand! 1967 war dann das Jahr der Jahre für Samsonite und der erste Polypropylen-Koffer wurde hergestellt. Kurz darauf im Jahre 1974 kam dann auch schon der erste Koffer auf Rollen auf den Markt! Und als die Marke Samsonite bekannt wurde und man feststellte, dass man sich auf die ausgezeichnete Qualität der Koffer verlassen kann, expandierte das Unternehmen in den siebziger Jahren auf internationale Märkte und machte den Samsonite-Koffer bis heute zur Weltmarke.

Wofür steht Samonite?

Ganz klar: Für Qualität. Wir haben die Produkte einem Koffertest unterzogen und Einiges festgestellt: Die Wege von Samsonite sind unendlich. In der Reisegepäckbranche ist Samsonite ein Begriff für Innovationen und wegweisendem Design. Egal was ihr Reiseherz begehrt – Samsonite ist bestens für Ihre Bedürfnisse gerüstet. Sie können nicht wie bei vielen anderen Herstellern ihre Koffer nach der Kofferart auswählen, sondern Samsonite bietet ein perfektes Angebot für Ihre Wunschreise. So können Sie Produkte wählen, welche speziell für eine Abenteuerreise, eine Geschäftsreise, einen Kurztrip, einen Tagesausflug, eine Familienreise oder sogar für eine Reise in die USA konzipiert wurden. In den USA herrschen bekanntlich striktere Einreiseregelungen, als in vielen anderen Ländern – so sind die Koffer beispielsweise mit einem TSA-Schloss ausgestattet. Sie können selbstverständlich auch nach der Größe einkaufen! Benötigen Sie beispielsweise nur Handgepäck oder möchten aber gleich in ein anderes Land auswandern – Samsonite bietet ihnen den perfekten Begleiter. Und so verhält es sich bei allen Produkten von Samsonite: Koffer, Laptoptaschen, Reisetaschen, Rucksäcke und Kindertaschen wurden speziell auf ihre menschlichen Bedürfnisse und die Ihrer Reise zugeschnitten. Auch bei dem Zubehör macht Samsonite keine Abstriche. Handtaschen, Schultertaschen, Kulturbeutel, Geldbörsen und Schreibmappen sind im Handumdrehen zu haben. Unser Test hat uns sehr zufriedengestellt!

Frisch von der Theke

Ein ganz besonderes Schmankerl ist uns bei unserem Test aufgefallen: der Samsonite Koffer ist ein sagenhafter Hartschalenkoffer mit der sogenannten „Advanced Hybrid“-Technologie. Dieser Wunderknabe in Sachen Koffern kombiniert alle Vorteile von Hartschalenkoffern und Weichgepäck. Dieser Koffer ist besonders widerstandsfähig, zudem ein Leichtgewicht und durch sein Material extrem flexibel, ohne dabei den Inhalt ihres Koffers zu zerquetschen. Außerdem sind die Koffer mit einer Point-Shock-Technologie ausgestattet. Wir haben die Technologie getestet: Das heißt, dass die Oberfläche besonders robust und kratzfest ist. Ihr Koffer kann also durch noch so viele Hände und Gepäckabfertigungen gereicht werden: Am Ende werden ihre sieben Sachen unversehrt sein und ihr Koffer wird nach abermaliger Benutzung immer noch „wie neu“ aussehen. Vor kurzem hat Samsonite auch ein bisschen mehr Leichtigkeit in sein Gepäck gebracht: Die Modelle aus der Serie Firelite und Litesphere sind die leichtesten Hartschalen- und Weichgepäckkoffer von Samsonite, die es jemals gab! Das Material nennt sich Polypropylen – Damit stellt Samsonite sehr dünne Kofferschalen her, welche den etwas schwereren Vorgängermodellen in Sachen Qualität in nichts nachstehen! Wir sind begeistert! Auf Samsonite kann man sich verlassen!

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑