camel active Koffer im Test

Für kurze Reisen eignet sich eine hochwertige Reisetasche genauso, wie ein Koffer. Die Hauptsache ist, dass die Tasche über den gewünschten Komfort verfügt und sie durch gut entwickelte Rollen leicht nachziehen lässt. Beim Nachziehen ist eine gewisse Stabilität erwünscht.

Flexibel verreisen mit der camel active Tasche im Test

Schnell einzupacken und ab auf den Flughafen, könnte das Motto dieser Reisetasche sein, die beste Dienste für Kurzentschlossene leistet. Praktische Details sprechen für die camel active Reisetasche

  • Praktische Maultasche mit abschließbaren Reißverschluss
  • Verstellbare Tragegurte
  • Überaus stabiles Rollengestell
  • Zwei Packetagen
  • Attraktive Farben: braun, khaki und schwarz

Das besondere Highlight dieser getesteten Tasche ist die Möglichkeit, die Garderobe auf zwei Etagen zu verteilen. Dadurch wird eine nahezu knitterfreie Organisation gewährleistet. Praktische Taschen mit Reißverschluss bieten den persönlichen Sachen ausreichend Platz. Die Tasche mit dem verstärkten Rahmen ist kippsicher und stabil für den aufrechten Stand. Die Teleskopstange erlaubt ein bequemes Reisen und lässt sich gut auf die jeweilige Körpergröße einstellen. Die praktische Maulöffnung der Tasche zeigt den geräumigen Innenraum sehr deutlich. Das Reißverschluss-System ist ein Zwei-Wege-System und erhöht den Packkomfort. Die verstellbaren Tragegurte tragen das Ihren zu einer angenehmen Reise bei.

Fazit für die camel active Koffer im Test

Wer nur schnell ein paar Tage verreist, dem genügt die getestete camel active Reisetasche, da diese über die besten Innovationen eines Koffers verfügt, trotzdem aber nicht so groß ist und leicht zu verstauen ist. Die relativ knitterfreie Aufbewahrung der Reisegarderobe wird vorausgesetzt, um die Aufmerksamkeit zu erreichen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑