Piquadro Koffer im Test

Die begehrten Piquadro Koffer sind in vielen Varianten erhältlich. Die harte Schale aus kratzfestem Kunststoff, flexibles Polyester oder ansprechendes Kalbsleder werden bei dieser Marke kunstvoll verarbeitet. Darüber hinaus wird die eingebaute Technik immer optimiert.

Für jeden Anlass das Richtige – Piquadro Koffer im Test

Für unschlüssige Reisende gibt es die Qual der Wahl unter den Koffern. Denn die vielen angebotenen Materialien mit all ihren Vorzügen lassen die Herzen der Kofferliebhaber höher schlagen. Die Ausstattungsmerkmale der getesteten Piquadro Koffer können sich sehen lassen:

  • Material: Leder, Polyester oder Polycarbonat
  • Ergonomisch geformte Griffe
  • Ausziehbare Teleskopstange
  • Ausgereiftes Innenleben
  • Hochwertiges Zipp-System
  • Je nach Modell – vier Rollen oder Zwei Rollen
  • TSA-Schloss für USA-Reisen

Je nach Ausführung der Piquadro Koffer gibt es andere Vorzüge. Die Variante der Hartschalenkoffer bietet eine biegsame Schale, die auch bei härteren Transportbedingungen nicht zerspringt. Die Variante der Weichschalenkoffer ist als Handgepäck bei den meisten Fluglinien zugelassen. Alle Koffer dieser Linie punkten mit einem gut entwickeltem Innenleben, welches mehrere Innentaschen zur Verfügung stellt. Ein hochwertiges Zwei-Wege-Reißverschluss-System erlaubt den schnellen Zugriff auf die mitgeführten Sachen. Je nach Art und Verarbeitung der Koffer sind vier oder zwei Leichtlaufrollen eingebaut. Die Beweglichkeit ist bei beiden Varianten bestens gewährleistet. Das einfache Nachziehen der Koffer wird mit der integrierten Teleskopstange ermöglicht.

Fazit für den Piquadro Koffer im Test

Für jeden Reise Typ gibt es den passenden Koffer im Test. Die Vorlieben der Anwender werden bei dieser Marke perfekt berücksichtigt und alle Vorzüge werden weiter entwickelt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑