Normani Koffer im Test

Die Hartschalenkoffer von Normani zeichnen sich durch ihre kratzfeste Hülle besonders aus. Demnach ist es nicht mehr so tragisch, wenn diese Koffer vom Flughafenpersonal nicht so sanft behandelt werden. Allein das Innenleben zeigt sich im Test von seiner besten Seite.

Jedes Einzelteil gut durchdacht im Normani Koffer Test

Die Normani Koffer überzeugen qualitätsbewusste Käufer durch die zahlreichen Merkmale, die ein sorgenfreies Reisen ermöglichen:

  • Kratzfestes Obermaterial
  • Platzsparendes Verstauen
  • Hochwertiges Kofferschloss
  • Edles Design
  • Vier kugelgelagerte Leichtlaufrollen

Die getesteten Normani Koffer sind besonders platzsparend. Alle Koffer können leicht ineinander verstaut werden. Das Obermaterial ist aus ABS Hartschale und besonders kratzfest und nicht nach einem eventuellen Zusammendrücken seine Form wieder an. Das elegante Design hebt sich deutlich von anderen Koffern ab, was den Wiedererkennungswert erhöht. Ein integriertes Schloss am Koffer sorgt für mehr Sicherheit. Die kugelgelagerten Laufrollen drehen sich mit 360 Grad um die eigene Achse. Dadurch ist die höchste Form der Beweglichkeit gewährleistet. Der Innenraum verfügt über zahlreiche Innentaschen, die für Ordnung im Koffer sorgen. Stoßsicher und formstabil sind die Normani Koffer durch den angebrachten Kantenschutz. Die höhenverstellbaren Teleskopgriffe schonen die Körperhaltung.

Fazit für die Normani Koffer im Test

Bei diesen Koffern wurde einfach an alles gedacht. Besonders die formstabile Schale und die Verstärkung an den Kanten stehen für die Langlebigkeit des Koffers. Dazu kommt das ausgereifte Innenleben, das nur noch von den Taschen an der Vorderseite des Koffers zu toppen sind. Leicht Reisen mit den kugelgelagerten Leichtlaufrollen ist bereits realisierbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑