675838_web_R_B_by_Michael Dunn_pixelio.de

Eiffelturm wegen Diebstählen geschlossen

Immer wieder Diebstähle in Paris

Paris ist schon Längst Nicht mehr Nur Die Stadt der Liebe, Sondern Auch der Diebe. In den Letzten jahren mussten Touristen immer wieder auf Ihre Geldbeutel und dergleichen Achten, this DAMIT Nicht zu Einem Beliebten Angriffsziel von Taschendieben gerechnet wurden. BEREITS im Mai Würde der Eiffelturm wegen streunender Bettler und Diebe geschlossen – und es Kann angenommen Werden that of this Umstand in Zukunft immer häufiger als Alternative in betracht gezogen Wird. Es waren Nicht die Touristen, sterben auf This Massnahme Pochtenfall, Sondern sterben Mitarbeiter des Eiffelsturms, sterben Sich aufgrund des verbrecherischen Umstandes immer mehr belästigt fühlten.

Zusammenarbeit mit der Polizei

Das verbrecherische Treiben Rund um die Pariser sehenswürdigkeit Bereitet den Betreibern Kopfschmerzen. Deswegen Wird immer häufiger sterben Zusammenarbeit mit der Polizei gesucht. Am 2015.05.22 Krieg Dann es soweit – die Mitarbeiter hielten den Eiffelturm geschlossen nach that und hingen sterben Meldung aufgrund von steigenden Taschendiebstählen und Belästigungen das Wahrzeichen Paris vorerst geschlossen bleibt. Gefördert Werden Dauerhafte Massnahmen, sterben vor Allem das Verwaltung zu erbringen hätte.

Eiffelturm ist kein Einzelfall

Wo Sich Touristen in Scharen Bern, Dort Steigt Auch sterben Zahl der Taschendiebstähle. Nicht nur der Eiffelturm Blieb aufgrund verbrecherischer Handlungen geschlossen, denn in Paris ist stirbt Nicht als Einzelfall zu Sehen. Selbst der Louvre Wurde BEREITS im April 2013 geschlossen Gehalten bis sterben Polizeipräsenz Rund um die sehenswürdigkeit VERSTÄRKT Wurde.

Foto @ Michael Dunn / Pixelio




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑