Dicota Koffer im Test

Von Drucker bis Laptop und alle benötigten Unterlagen im Dicota Koffer gut eingeordnet, ersetzen den festen Arbeitsplatz nahezu perfekt. Den Kunden beraten und sein Büro immer mit dabei haben, das erleichtert jeden Abschluss und lässt jeden Geschäftspartner kompetenter aussehen.

Allzeit für den Kunden bereit – der Dicota Koffer im Test

Handelsreisende und neue Selbständige sowie Berater fühlen sich mit ihrem Dicota Koffer immer zu Hause. Geräumige Innenfächer mit einer Widmung zur Verwendung machen es leicht, den Überblick zu bewahren. Der Koffer verfügt über:

  • Notebookfach
  • Ablage für Drucker
  • Abnehmbares Trolley System
  • Floor-to-Desk-Prinzip
  • Kaltgeräteanschluss am Koffer
  • Herausnehmbare Innentasche
  • für Laptops bis 17,1 Zoll
  • verschließbar

Der getestete Dicota Koffer ermöglicht ein kabelfreies Arbeiten, da diese perfekt im Koffer verstaut werden. Ein Netzwerkanschluss am Koffer ermöglicht ein Aufladen der Kaltgeräte. Die herausnehmbare Innentasche aus Neopren gewährleistet den Schutz der Geräte und trägt zur Dämpfung bei. Das bekannte Floor-to-desk-Prinzip ermöglicht einen sofortigen Einsatz des mobilen Büros. Eine Ablage für den Drucker lässt reibungsloses Arbeiten zu. Die Verschlüsse können abgesperrt werden, wodurch der Inhalt vor dem Zugriff dritter geschützt ist. Das Außenmaterial besteht aus Aluminium und ist gegen Einflüsse von außen gut resistent. Die abnehmbare Außentasche erhöht den Komfort und die Flexibilität beim Arbeiten.

Fazit für den Dicota Koffer im Test

Von überall aus arbeiten können ist mit dem getesteten Dicota Koffer hervorragend gelungen. Die eingebauten Innovationen lassen keine Wünsche mehr offen. Größtmögliche Flexibilität und schnelle Einsatzmöglichkeiten haben einen passenden Rahmen gefunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑