Der besondere Tumi Koffer im Test

Mit dem Tumi Koffer erhält der Reisende ein besonders technisch ausgereiftes Produkt, welches aufgrund seiner auffallend hochwertigen Optik sehr beliebt ist. Wer diesen Koffer besitzt, zeigt sein Gespür für Luxus und Design.

Tumi Koffer im Test – Luxus auf Reisen ist erwünscht

Dass ein teurer Koffer sich in der Praxis derart durchsetzt ist ein Zeichen des Qualitätsproduktes. Denn nur die neuesten technischen Entwicklungen sowie das kratzfesteste und robusteste Material werden bei der Erzeugung verwendet. Das bedeutet gleichzeitig, dass diese Koffer eine Anschaffung für einen längeren Zeitraum sind, denn beste Materialien innovativ eingesetzt, stehen für eine lange Lebensdauer. Die getesteten Tumi Koffer verfügen außerdem noch über:

  • Omega Verschluss System
  • ABS leichte Oberfläche
  • Kreuzspanngurt im Innenbereich
  • Vier Leichtlaufrollen
  • Ergonomisch geformte Griffe
  • Großzügigen Innenraum
  • Mit Stoff ausgekleidete Kofferhälften
  • Intelligente Innenausstattung

Die Tumi Koffer im Test stehen für Luxus auf Reisen, aber auch für eine hohe technologische Entwicklung. Diese herausragend gearbeiteten Koffer erlauben einen unsensiblen Umgang, ohne dass die Optik darunter leidet. Das Material ist kratzfest und trotz harter Schale nachgiebig, somit macht ein kurzfristiges Zusammenpressen nichts aus. Die ergonomischen Griffe lassen sich auf jede Größe einstellen und optimieren ein für den Körper schonendes Reisen. Der großzügige Innenraum erlaubt die Trennung von Schmutzwäsche und sauberer Wäsche.

Fazit für die Tumi Koffer im Test

Die Tumi Koffer sind mit Sicherheit ideale Reisebegleiter für eine lange Zeit. Das gut ausgestattete Innenleben erlaubt eine übersichtliche Ordnung auch bei längeren Reisen. Die leichtgängigen Rollen stehen für ein Maximum an Beweglichkeit.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑