FERGÉ Koffer Test

Die Serien von FERGÉ Koffer sind als Set oder einzeln erhältlich. Nur die hochwertigsten Materialien und die innovativsten Technologien sind in den Koffern verarbeitet. Das Preis-Leistungsverhältnis und der Kunden-Nutzen hängen deutlich zusammen.

FERGÉ Koffer im Test – Tolles Design hochwertig verarbeitet

Wenn ein Koffer Set überzeugend ist, dann trifft das wohl auf diese Marke zu. Denn FERGÉ Koffer stehen für höchste Qualitätsansprüche zu einem konkurrenzfähigen Preis. Die Koffer von FERGÉ bieten einiges an Innovation:

  • Hochwertiges ABS oder echt DURE-FLEX
  • Die Aufbewahrung ist platzsparend
  • Sicheres Kombinationsschloss
  • Zwei-stufige Teleskopstange
  • Vier Leichtlaufrollen
  • Zwei Griffe oben und an der Längsseite

Das Oberflächenmaterial hält den härtesten Beanspruchungen stand und zeigt kaum Abnutzungserscheinungen. Der Grund ist einerseits die harte Schale, auf der anderen Seite bietet die Zusammensetzung des Materials die nötige Flexibilität, damit der Koffer nicht bricht. Das sichere Kombinationsschloss ist nach Belieben zu programmieren und gewährleistet eine individuelle Zahlenkombination. Auch auf längeren Reisen ist dieses getestete Koffer-Set der ideale Begleiter, da die zweistufige Teleskopstange auf verschiedene Bedürfnisse einzustellen ist. Schnell und beweglich wird das Ganze durch die vier Leichtlaufrollen, die sich durch einen ruhigen Lauf und der 360 Grad Wendemöglichkeit auszeichnen.

Fazit für die FERGÉ Koffer im Test

Der FERGÉ Koffer ist innovativ und überaus stabil und laufruhig. Das getrennte Packsystem erlaubt einen guten Überblick auf der ganzen Reise. Die Innentaschen sind gut vernäht und mit strapazierfähigen Reißverschlüssen ausgestattet. Nicht zu vergessen ist, dass diese französische Marke dafür bekannt ist, umweltfreundliche Materialien einzusetzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑